Babysittervermittlung

Suchen Sie eine Babysitterin / einen Babysitter?

Für Fragen und weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Babysittervermittlungsstelle.

Gry Z. Bjørndalen
Telefon: 079 441 89 79
E-Mail: babysittervermittlung@frauentreff-sattel.ch

Richtpreise (empfohlen vom Schweizerischen Roten Kreuz):

Tarif vereinbaren:
Es ist sehr schwierig, einen Einheitstarif festzulegen. Wichtig ist, dass die Eltern und der Babysitter zusammen einen Tarif vereinbaren.

Die genaue Höhe der Entschädigung hängt von mehreren Kriterien ab:

  • vom Alter des Babysitters
  • von der Erfahrung und allenfalls Ausbildung des Babysitters
  • von der Verantwortung und Aufgaben, die der Babysitter übernehmen muss
  • von der Anzahl und dem Alter der zu betreuenden Kinder
  • vom Zeitpunkt und Dauer der Betreuung (Tages-, Abend- oder Nachtbetreuung)
  • und ob der Babysitter alleine betreut oder noch eine erwachsene Person anwesend ist

Das SRK empfiehlt folgende Tarife:

  • 13 bis 15 Jahre: CHF 8.00 bis 10.00 pro Stunde
  • 16 bis 22 Jahre: CHF 11.00 bis 18.00 pro Stunde

Dieser Tarif gilt beim Hüten von zwei Kindern. Für jedes weitere zusätzlich zu betreuende Kind empfehlen wir einen Zuschlag von CHF 2.00.

Übernachtet der Babysitter vor Ort, sollte eine Pauschale von mindestens CHF 50.00 vereinbart werden. Man kann aber auch den Stundentarif mit einer zusätzlichen Nachtpauschale ergänzen, diese beträgt mindestens CHF 25.00.

Hütet der Babysitter über eine längere Zeitspanne bei einer Familie, ist es sinnvoll, einmal pro Jahr den Tarif neu zu vereinbaren und anzupassen.

Entstehen dem Babysitter Fahrkosten, so übernehmen die Eltern diese Kosten zusätzlich.

Die Eltern bezahlen die Babysitterin/den Babysitter sofort nach jedem Einsatz.

Damit Sie Ihr Kind entspannt und vertrauensvoll für ein paar Stunden abgeben können und auch die Babysitter die herausfordernde Aufgabe gut meistern, bitten wir Sie, die untenstehenden Richtlinien durchzulesen.

Es gelten folgende Richtlinien:

Die Babysitterin / der Babysitter...

  • hat einen Babysitterkurs des Schweizerischen Rotes Kreuzes besucht (mit Ausweis)
  • nimmt sich Zeit für Ihr Kind
  • ist einfühlsam und geht auf die Bedürfnisse Ihres Kindes ein
  • passt sich den Familiengewohnheiten an
  • ist verschwiegen gegenüber Drittpersonen
  • ist ehrlich, pünktlich und gesund
  • räumt alle Gegenstände auf, die gebraucht wurden (Geschirr, Windeln, Spielsachen usw.)
  • empfängt Besuche nur mit Ihrer Erlaubnis
  • trinkt keine alkoholische Getränke, raucht nicht während des Hütedienstes
  • haftet für allfällige Schäden (eine Haftpflichtversicherung wird empfohlen)

Damit Sie Ihr Kind entspannt und vertrauensvoll für ein paar Stunden abgeben können und auch die Babysitter die herausfordernde Aufgabe gut meistern, bitten wir Sie, die untenstehenden Richtlinien durchzulesen.

Es gelten folgende Richtlinien:

Die Eltern...

  • räumen dem Jugendlichen genug Zeit ein, um das Kind und dessen Umfeld vor einem ersten Einsatz kennen zu lernen
  • informieren über die Eigenheiten und Gewohnheiten des Kindes (Essen, Schlafen, Spielen, Toilette, Medikamente usw.)
  • zeigen wo sich Ersatzkleider, Bettwäsche, Pflegeutensilien befinden und wo die Hausapotheke ist
  • schreiben alle wichtigen Telefonnummern und Adressen auf
  • geben an, wo sie zu erreichen sind
  • geben dem Babysitter einen Wohnungsschlüssel
  • kommen zur vereinbarten Zeit nach Hause
  • bezahlen die Babysitterin / den Babysitter sofort nach jedem Einsatz
  • sorgen in der Nacht für Begleitung nach Hause

Wichtiger Hinweis
Die Hauptverantwortung für das Kind bleibt bei den Eltern!